Januar 28

178. Langeweile

Langeweile

Fabio war schon ein paar Tage im Krankenhaus und langweilte sich dort zu Tode. Er hatte keine Lust, immer nur vor dem Fernseher zu sitzen oder mit Mama Spiele zu machen.
»Ich gehe auf den Flur und spiele dort mit den anderen Kindern.«, sagte er und verschwand nach draußen.
Nach ein paar Minuten ging auch Mama vor die Tür. Sie wollte nach dem Rechten sehen. Die anderen Kinder entdeckte sie sofort. Aber Fabio fehlte. Er war wie vom Erdboden verschwunden.
»Fabio?«, rief sie etwas lauter.
»Fabio? Wo bist du?«
Da hörte sie sein leises Stimmchen.
»Ich bin hier. Kannst du mir bitte helfen?«
Mama musste suchen, um ihn zu finden. Schließlich entdeckte sie ihn im Fahrstuhl.
»Was machst du hier drin und warum brauchst du Hilfe?«
Fabio wurde rot im Gesicht. Ich wollte ein paar Mal mit dem Fahrstuhl fahren. Immer rauf und runter. Aber die Knöpfe sind so hoch, dass ich nicht ran komme. Ich konnte nicht mal die Tür öffnen, um raus zu kommen.«
Das war das Letzte Mal, dass er auf so dumme Ideen kam.

(c) 2014, Marco Wittler

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,
Copyright © 2010-2017. Marco Wittler

Verfasst 28. Januar 2018 von Marco Kategorie Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*