Januar 29

181. Warum ist die Banane krumm?

Warum ist die Banane krumm?

»Warum ist die Banane eigentlich krumm?«, fragte Nina neugierig ihren Klassenlehrer.
»Das ist eine sehr interessante Frage, mein Kind.«, sagte Herr Meier und drehte sich zur Bananenpflanze um, die hinter ihm stand.
Die Schulklasse machte gerade einen Ausflug in das naturkundliche Museum. Und nun standen sie alle vor einer großen, grünen Bananenpflanze.
»Die Bananen wachsen, wie alle Pflanzenteile, der Sonne entgegen. Deswegen biegen sich ihre unteren Enden nach oben.«
Nina wunderte sich.
»Das ist ja komisch. Mein Opa erzählt immer, die würden von Scherzbolden krumm gebogen.«
Herr Meier musste lachen.
»Da hat er sicher nur einen Scherz gemacht.«
In diesem Moment kam ein Gärtner um die Ecke gebogen.
»Macht mal Platz. Ich muss an die Pflanze ran.«
Die Kinder gingen zur Seite und sahen dem Gärtner zu, wie er nach und nach die Bananenspitzen nach oben bog.
»Sehen sie, ich hab es ihnen doch gesagt.«, freute sich Nina.
Herr Meier wurde rot im Gesicht.

(c) 2010, Marco Wittler