Februar 28

162. Die Stiefel

Die Stiefel

Malte kam in die Wohnung und strahlte über das ganze Gesicht.
»Nikolaus!«, rief er begeistert.
Mama sah verwirrt hoch und verstand ihren Sohn nicht.
»Nikolaus!«, rief Malte ein weiteres Mal, nahm Mama an die Hand und zog sie hinter sich her, bis sie im Flur standen. Dort zeigte er mit dem Finger zum Boden.
Sofort wurde Mama klar, worum es ging. Am Nachmittag hatte sie ihre Stiefel geputzt und vor der Tür stehen lassen.
»Nikolaus!«, rief Malte ein weiteres Mal und schüttelte die Stiefel nacheinander. Es kam aber nichts heraus.
»Malte nicht artig?«, fragte er traurig.
Mama seufzte.
»Doch, Malte war artig. Aber der Nikolaus ist noch unterwegs. Und du weißt doch, dass er erst kommt, wenn du schläfst.«
Und schon flitzte der Junge in sein Zimmer, kroch unter die Decke und machte die Augen zu.
Mama ging in die Küche, holte eine Tafel Schokolade aus dem Schrank und versteckte sie in einem ihrer Stiefel.
Als Malte später wach wurde, lief er in den Flur und entdeckte begeistert sein Geschenk.

(c) 2010, Marco Wittler

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,
Copyright © 2010-2017. Marco Wittler

Verfasst 28. Februar 2017 von Marco Kategorie Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*