344. Anrufbeantworter

Anrufbeantworter

Mama und Papa waren so weit. Sie wollten sich auf den Weg zum Supermarkt machen, um einzukaufen.
»Stellst du noch den Anrufbeantworter an?«, fragte Mama.
Papa nickte, musste dann aber feststellen, dass das nicht so einfach war. Der Anrufbeantworter war verschwunden.
»Waren Einbrecher hier im Haus?«, fragte er sich. »Kann doch gar nicht sein. Wir waren die ganze Zeit hier.«
Papa machte sich auf die Suche und wurde sehr schnell fündig. Das Gerät stand vor dem Kinderzimmer.
Neugierig drückte er auf die Starttaste der Ansage.
»Hallo!«, sagte die Stimme seiner Tochter Emily. »Sie hören die automatische Ansage des Kinderzimmers. Leider kann ich heute nicht mit zum Einkaufen fahren, da ich gerade ein besonders spannendes Buch lese. Bitte kommen sie später wieder vorbei und wagen sie es auf keinen Fall zu stören.«
Papa grinste und ging zurück zu Mama.
»Ich glaube, wir brauchen einen neuen Anrufbeantworter. Der Alte ist jetzt woanders im Gebrauch.«
Dann fuhren sie allein zum Supermarkt.

(c) 2019, Marco Wittler

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*